Unsere Orgel zieht wieder ein

Die sanierte Orgel ist auf der Empore der Kirche aufgebaut, die silbernen Pfeifen passen gut zur Grau gestrichenen Empore.
Bildrechte: Steller

Was lange währt, wird endlich gut. Gut zwei Jahre haben die Gottesdienst­besucher*innen auf ihre vertraute Orgel in der Dreifaltigkeits­kirche verzichten müssen. So lange wurde sie in der Werkstatt des Orgelbauers Michael Jocher aus Peiting saniert und erweitert. Nun wird sie wieder in der Kirche aufgebaut. Unter spektakulärem Einsatz wurde das Orgelgehäuse in die Kirche gebracht. Nun werden die Pfeifen eingebaut, die Orgel intoniert und gestimmt. Am Sonntag, 17.07. ist der große Tag zur Wiedereinweihung. Schon im Gottesdienst um 10 Uhr gibt es besondere Aktionen, davon lesen Sie weiter unten auf der Homepage.

Um 17 Uhr gibt es ein exklusives "Konzert Spezial" für alle Spender*innen. Um 18 Uhr laden wir zum Empfang mit Festreden und Umtrunk ein. Um 19 Uhr findet das Einweihungskonzert statt: Kirchenmusikdirektor Walter Erdt und Dekanatskantorin Gundula Kretschmar werden das erste große Konzert auf der Orgel spielen. Und das gleich mit vier Händen. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Anmeldung zum Orgelkonzert