Herzlich Willkommen

auf der Website der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Schongau.

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Vielleicht sind Sie neu in unser Gemeindegebiet gezogen, möchten sich informieren über die Taufe, Trauung oder Beerdigung, sind interessiert an Gottesdiensten und Veranstaltungen oder Sie suchen seelsorgerliche Begleitung: Wir sind gerne für Sie da.

Hier auf der Startseite finden Sie immer die aktuellen Informationen:
Die ersten Spender sind schon gefunden: (v.l.) Pfarrer Jost Herrmann, Martin Schleier, Hans Enzensperger, Kurt Büchler, Peter Kienle, Joachim Endhart und Ernst Dengler.
Bildrechte © Elena Siegl

Zusammen mit den Schongauer Nachrichten und einigen Engagierten hat Pfarrer Jost Herrmann eine besondere Weihnachtsaktion ins Leben gerufen: Sie werben darum, dass Rentner die Energiepauschale, die sie ab dem 1. Dezember bekommen und die nicht jeder benötigt, an bedürftige Bürger im Landkreis spenden.

Den ausführlichn Artikel zur Aktion finden Sie hier unter dem Link zu den Schongauer Nachrichten.

Wer sich oder jemanden anderen für eine Spende vorschlagen will, meldet sich per E-Mail unter lokales@schongauer-nachrichten.de  Bitte kurz die Situation schildern, warum die vorgeschlagene Person oder Institution in Not ist und dringend finanzielle Hilfe braucht. Wer spenden will, überweist bitte 300 Euro an das Spendenkonto (siehe unten). Natürlich kann auch weniger als 300 Euro gespendet werden, und die Spender müssen auch keine Rentner oder Pensionisten sein. Auf Wunsch kann der Name des Spenders genannt werden, muss aber nicht. Für Spenden bis zu 300 Euro gilt der Kontoauszug als Spendenquittung.

Für Spenden wird das Konto der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Schongau zur Verfügung gestellt.
Spendenkonto: IBAN DE40 7035 1030 0000 0011 72, Betreff: Adventsaktion 2022.

Adventliche Dreifaltigkeitskirche
Bildrechte Herrmann

Die Gottesdienste an den vier Adventssonntagen werden dieses Jahr wieder mit besonderer Musik gestaltet. Den Auftakt macht Duo Cadore, mit Harfe und Flöte am ersten Advent. Die Unteregger Stubenmusik aus Peiting gestaltet dann den Gottesdienst am zweiten Advent. Himmlische Klänge zaubern Juliane Aschenbrenner und Michael Kurschatke mit Querflöte und Cello in den Gottesdiensten am dritten Advent. Nahe an Weihnachten gestaltet dann der Singkreis unserer Gemeinde den Gottesdienst am vierten Advent. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden, wir freuen uns auf die besonderen adventlichen Klänge!

Klaus Wlada spielt kunstvoll auf seiner Gitarre
Bildrechte Lukasz Wlada

Zum dritten Mal macht Klaus Wladar auf seiner Deutschland­tournée Station in Schongau. 2021 waren beide Konzerte voll besetzt. 2023 kommt er mit einem neuen Programm. Wir freuen uns auf einen klanvollen Abend am Sonntag, 15.01.2023 um
18 Uhr
in der Dreifaltigkeitskirche.

Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Sie brauchen sich für das Konzert nicht extra anzumelden.

Bibel mit Textmarker
Bildrechte pixabay

Auch die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Schongau will ihren Beitrag zur Energieeinsparung leisten. So werden einige Gottes­dienste vom 8. Januar bis 5. März im Gemeindehaus stattfinden. In diesen beiden Monaten soll es nicht nur regelmäßig Kirchenkaffee geben. Auch werden besondere Gottesdienstformen angeboten.

Das erste Gottesdienst-Highlight ist am Sonntag, 15.01.2023 um 10 Uhr: Pfarrer Herrmann predigt im Januar unter dem Motto: „Sie wünschen, wir predigen“. Über den Veranstaltungslink unten können Sie sich online im Vorfeld ein Thema oder einen Bibeltext wünschen.

Predigtwunsch abgeben

Das Gemeindehaus wurde 2021/2022 grundsätzlich saniert, die Jugendräume konnten (wieder) geöffnet werden und eine umfassende Barrierefreiheit hergestellt werden. So können wir eine einladende Gemeinde sein, getreu nach unserem Motto: Kirche auf dem Weg - weil es normal ist, verschieden zu sein.
Wir danken allen, die dieses große Projekt möglich gemacht haben: Architekt Bommersbach, Elektroplanungsbüro Köhler, die verschiedenen Handwerksbetriebe, die Stadt Schongau und umliegenden politischen Gemeinden, Sparkasse Oberland und viele Spenderinnen und Spender.
Ein besonderer Dank gilt Aktion Mensch, die knapp 70.000 Euro beigesteuert haben und Leader (EU Konzept für Regionalentwicklung), die gut 80.000 Euro zugesagt haben.
grünes Logo des Förderprogramms LEADER, auf dem stilistisch ein gepflanzter Baum dargestellt wird
Bildrechte LEADER
Logo von Aktion Mensch als Förderung
Bildrechte Aktion Mensch

Termine auf einen Blick

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag

04.12.2022 2. Advent

Liturgische Farbe: Violett

Zum Kalender

Tageslosung