Herzlich Willkommen

auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Schongau. Unsere Dreifaltigkeitskirche liegt im schönen Pfaffenwinkel und das Gemeindegebiet erstreckt sich vom Auerbergland, entlang des Lechs bis nach Reichling und Denklingen.

 

Machen Sie mit!

"Der Mond ist aufgegangen"

Die Evangelische Kirche in Deutschland lädt jeden Abend um 19 Uhr dazu ein, das Lied "Der Mond ist aufgegangen zu singen" - vom Balkon oder aus dem Fenster.

Liedtext und mehr Infos lesen hier.

Licht der Hoffnung

Entzünden Sie täglich um 19 Uhr eine Kerze und stellen Sie diese ins Fenster. Wenn Sie mögen, sprechen Sie dazu ein Gebet oder das Vaterunser.

So sind Sie teil einer großen Gemeinschaft, die ihre Bitten vor Gott bringt.

Leider gab es technische Schwierigkeiten, sodass der Ton zu leise ist. Das bitten wir zu entschuldigen. Wir arbeiten für die nächsten Aufzeichnungen an einer Verbesserung.

Gerne können Sie mit Pfarrerin Steller Kontakt aufnehmen: julia.steller@elkb.de

Hier haben Sie die Möglichkeit die Texte nachzulesen:

Download
Texte zum Nachlesen_Videogottesdienst 22
Adobe Acrobat Dokument 182.8 KB

Online-Andacht jeden Sonntag ab 10 Uhr

Die evangelischen Kirchengemeinden Schongau und Peiting-Herzogsägmühle veröffentlichen gemeinsam Andachtsvideos an Sonn- und Feiertagen. Sie sind hier auf der Homepage zu finden. Ein erster Dreh mit Jonas Wollenweber an der Kamera hat schon stattgefunden. Auf diese Weise wollen Pfarrer Jost Herrmann, Pfarrerin Julia Steller, Pfarrerin Brigitte Weggel, Vikarin Barbara Krauße und Pfarrer Dirk Wollenweber (v.l.n.r.) in Kontakt mit ihren Gemeindegliedern bleiben.

Auch die Schongauer Nachrichten berichten darüber. Link zum Artikel

Wort der Hoffnung

In den Wochenendausgaben der Schongauer Nachrichten wird ein "Wort der Hoffnung" erscheinen. Evangelische und katholische Pfarrer*innen der Region verfassen es abwechselnd. Sie können den Text hier nachlesen.

Download
Wort der Hoffnung_21.03.2020_Pfrin. J.St
Adobe Acrobat Dokument 45.2 KB

Leider müssen aus Rücksicht auf die gebotenen Vorsichtsmaßnahmen auch in unserer Gemeinde alle Gottesdienste und Veranstaltungen entfallen.

 

Aber auch in diesen besonderen Zeiten ist die Kirche täglich von 9 - 17 Uhr geöffnet. Sie sind eingeladen hineinzugehen für Momente der Ruhe und des Gebets.

Sofern weitere Besucher*innen in der Kirche sind, bitten wir Sie Abstand zu halten und die aktuelle Hygienemaßnahmen einzuhalten. Aus diesem Grund liegen auch keine Gesangbücher mehr aus.

Offenes Gebet
Wir sammeln Ihre Bitten und Anliegen zum gemeinsamen Gebet. Schreiben Sie uns einen Brief oder eine E-Mail, bringen Sie schriftliche Gebetsanliegen in die Kirche oder teilen Sie uns Ihr Anliegen am Telefon mit. Wir werden Sie als Fürbitten aufnehmen und am Sonntag in einer Video-Andacht zum Ausdruck bringen.

Sie können Gottesdienste und geistliche Angebote im Radio, Fernsehen oder Internet nutzen:

 

Radio:

Fernsehen:

  • Im Fernsehen sendet das ZDF jeden Sonntag um 9.30 Uhr abwechselnd einen evangelischen oder katholischen Gottesdienst (www.zdf.fernsehgottesdienst.de).
  • Auch die ARD sendet Gottesdienste und das „Wort zum Sonntag“ am Samstagabend um 23:35 Uhr;

Internet: