Konfi

Gemeinschaft und Glauben erleben
Mädchen mit Wunderkerze
Bildrechte: Pixabay

Unter dieser Überschrift steht der Konfikurs. Er ist die Vorbereitung auf die Konfirmation und startet jedes Jahr im Juli. Die Konfirmandenarbeit machen die Kirchengemeinden Schongau und Peiting-Herzogsägmühle zusammen. Die Konfi-Tage finden vierzehntägig am Freitagnachmittag statt, meistens im Schongauer Gemeindehaus, ab und zu auch in Peiting. Dazu gibt es auch Ausflüge und eine Freizeit. Im Konfikurs habt ihr Gelegenheit Fragen über Gott und die Welt zu stellen und zu diskutieren. Grundlegende Themen des christlichen Glaubens, wie z.B. das Glaubensbekenntnis, die zehn Gebote, Taufe und Abendmahl werden behandelt. Natürlich kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz. Highlight in jedem Jahr ist die gemeinsame Konfifreizeit auf dem Kienberg. An diesem Wochenende wächst die Gruppe noch viel stärker zusammen, es ist wirklich eine tolle Zeit.

Den Konfi-Kurs bereiten die Pfarrer*innen zusammen mit den Konfi-Coaches vor. Das sind Jugendliche, die ehrenamtlich in der Jugend- und Konfiarbeit der Gemeinde mithelfen.

Beim ersten Konfi-Tag bekommt jede*r eine Konfi-Card. Mit der sammelst du Unterschriften für jeden Besuch eines Gottesdienstes oder Veranstaltungen in der Gemeinde. Auch Mithilfe beim Kirchenkaffee oder Gemeindebrief Verteilen ist eine super Gelegenheit, die Konfi-Card zu füllen.

Konfirmation
Bildrechte: Adobe Stock/sc_fotografie

Im Mai und Juni 2020 läuft die Anmeldung für den nächsten Konfi-Kurs - Corona bedingt diesmal per Post. Jugendliche der Gemeinde, die zwischen 13 und 14 Jahre alt sind, bekommen eine Einladung zugeschickt. Solltest du keine Post von uns bekommen haben, möchstest aber gerne konfirmiert werden, dann melde dich bei uns.

Hier findest du noch mehr allgemeine Informationen, was Konfirmation bedeutet und wie sie abläuft.